Seite wählen

Marino Engels setzt sich seit vielen Jahren für herzkranke Kinder ein. Er ermöglicht ihnen ganz besondere Motorsport-Veranstaltungen und lädt sie alljährlich zu einer Adventsfeier mit Besuch der weltgrößten Naturholzwurzelkrippe ein.

Dafür wurde er jetzt in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach nochmals geehrt mit dem evm-Ehrensache-Preis. Norbert Rausch von der Energieversorgung Mittelrhein (evm) übergab jeweils € 500 an sieben Einrichtungen, darunter den Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Der kleine Jan auf dem Foto hat auch einen Herzfehler und kam mit seiner Mama zu Preisverleihung. (M. Engels 5. von links auf dem Foto). 

Bildquelle:  evm/Frey

Cart
  • No products in the cart.