Seite wählen

Literaturtipps: Erwachsene mit angeborenem Herzfehler (EMAHs)

Verschieben wir es auf morgen

Autor: Miriam Maertens
Verlag: Ullstein

In diesem autobiografischen Buch beschreibt Miriam, wie sie und ihre Familie lernen, mit ihrer Mukoviszidose-Erkrankung umzugehen. Wie auch die meisten herzkranken Kinder wünscht sie sich, so zu sein wie andere Kinder, nichts zu versäumen, alles mitzumachen. Sie geht mit 16 von der Schule ab, um ans Theater zu gehen. Anfang dreißig wird sie gegen den Rat der Ärzte schwanger. Jahre später wird sie gelistet für eine Lungentransplantation.

Der Tod kann mich mal!

Autor: Kira Brück
Verlag: Eden books

Jemand, dessen ständiger Wegbegleiter Krankheit und Tod ist, hat wohl eine völlig andere Perspektive auf das Leben. Die Autorin Kira Brück hat zwölf Jugendliche und ihre Willensstärke portraitiert.