Seite wählen

Pixabay/TryJimmy

Reform der Pflegeausbildung beschlossen:

Das neue Gesetz tritt 2020 in Kraft und sieht künftig eine zweijährige allgemeine Pflegeausbildung für die bisher separaten Berufe der Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege vor. Im dritten Jahr setzen die angehenden Pfleger die allgemeine Ausbildung entweder fort, oder sie spezialisieren sich auf Kinderkranken- oder Altenpfleger.

Die vorab kontrovers diskutierte Reform soll nun den Wechsel zwischen den verschiedenen Pflegebereichen durchlässiger gestalten. Das Schulgeld soll dann komplett entfallen, denn Pfleger müssen derzeit in einigen Bundesländern ihre Ausbildung selbst bezahlen. Nach sechs Jahren soll geprüft werden, wie viele Auszubildende sich spezialisiert oder ihren ursprünglichen Berufswunsch während der Ausbildung geändert haben. Wenn sich mehr als die Hälfte für die allgemeine Ausbildung entscheidet, könnte die Ausbildungen zum Kinder- oder Altenpfleger ganz abgeschafft werden.

 

Mehr Info: https://www.bundestag.de/gesundheit#url=L3ByZXNzZS9oaWIvMjAxN18wNi8tLzUxMTMyNA==&mod=mod441218

Cart
  • No products in the cart.