Seite wählen

Es ist echt doof, dass ich noch nicht schwimmen kann. Deswegen durfte ich auch im Urlaub nie ohne Mama an den Strand. Es ist so cool, dass ich bald endlich mit anderen herzkranken Kindern schwimmen lernen werde.

Jayden (s. Foto)

Es ist zum Verzweifeln. Jayden ist herzkrank und hat keine Möglichkeit, einen Schwimmkurs zu machen. Da fällt das Angebot des BVHK eines Schwimm-Familienwochenendes wie vom Himmel.

Frances, Mutter von Jayden

Sportmöglichkeiten für Kinder mit angeborenen Herzfehlern sind aufgrund der gesundheitlichen Einschränkungen sowieso ziemlich begrenzt. Corona hat die Situation noch deutlich verschärft.

Es ist das Jahr der „Nichtschwimmer“ für mehrere Jahrgänge, weil kaum oder gar kein Schwimmunterricht möglich war, Schulsport nur sporadisch stattfand und die Bedürfnisse herzkranker Kinder oft sprichwörtlich untergingen. Sie sind besonders angewiesen auf eine sehr individuelle, kompetente Begleitung, denn jeder Herzfehler ist anders und jedes herzkranke Kind hat andere Einschränkungen.

Dies aufzuholen ist eine große Herausforderung, zu der wir unseren Teil beitragen wollen – zum Flyer.

An verschiedenen Orten in Deutschland planen wir 2022 u.a. Familien-Wochenenden mit Schwimmunterricht speziell für herzkranke Kinder, z.B.:

  • Bad Oexen 26.-29.05.2022
  • Stuttgart 09.-11.09.2022
  • Oberwesel oder Möhnesee November 2022
  • Regionale Angebote unserer bundesweiten Mitgliedsvereine demnächst hier

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, damit Jayden und viele weitere herzkranke Kinder schwimmen lernen, um am öffentlichen Leben stärker teilhaben zu können. Vielen Dank!

Cart
  • No products in the cart.