Skip to main content
suchen
0

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat auf unseren Antrag die Einführung eines Pulsoxymetrie-Screenings beschlossen.
Mit einem Clip oder einem Klebesensor wird einfach, sicher und schmerzfrei die Haut am Fuß des Neugeborenen innerhalb weniger Sekunden wie von einer Taschenlampe durchleuchtet. Das kleine Gerät erkennt so, wieviel Sauerstoff das Blut des Neugeborenen enthält. Ist dieser Wert zu niedrig, kann das ein Hinweis auf einen Herzfehler sein, der unbehandelt zum Tode führen würde. Durch die frühe Diagnose ihres kritischen Herzfehlers bekommen herzkranke Kinder und ihre Eltern so die Chance, rechtzeitig und geplant in einer spezialisierten Klinik unter bestmöglichen Voraussetzungen behandelt zu werden.
Wir sind stolz, dass unser Antrag im G-BA beschlossen wurde und dieser Beschluss mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger bereits in Kraft getreten ist.

Weitere Informationen

Gesamter Artikel

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Filter

Medizin & Forschung

Bronchitis plastica bei Fontan-Patienten

10. Februar 2016
Die Bronchitis plastica (BP) ist eine seltene Komplikation der Fontan-Zirkulation im Langzeitverlauf und durch eiweiß-…
Medizin & ForschungPressemitteilung

Kinder in Gefahr – Pflegenotstand stoppen!

25. September 2019
Foto oben, v.l.n.r: Stefan Schwarze SPD, Corinna Rüffer Grüne, Manfred Thodtenhausen FDP, Marian Wendt Vorsitzender…
Medizin & ForschungPressemitteilung

Mangel an Pflegepersonal auf Kinderherz-Intensivstationen

6. Juni 2018
Task Force „Notfall Kinderintensivpflege“ Die Task Force „Notfall Kinderintensivpflege“ diskutierte bei ihrem Treffen am 23.01.2019…

Quelleninfos:
Foto: istock/zilli